Bemerkenswert

Neuer Roman veröffentlicht

Es ist wieder soweit!

Am 07.04.2017 veröffentlichte ich meinen zweiten Roman – Die Erben des Boccaccio. Ein Werk, in das ich meine ganze Liebe für Italien, jenes wunderbare Land am Mittelmeer gelegt habe. Ein Land, unter dessen Bäumen ich stets Inspiration fand. Als Kulisse – und fast als eigene Protagonistin – dient Florenz, eine Stadt, die jederzeit einen weiteren Besuch wert ist. Die Erben des Boccaccio – das sind drei Geschichten, die ineinander verwoben sind: Eine Geschichte der Liebe, des Todes und des Wahnsinns. Ich wünsche viel Spaß mit meinem Buch!

Jetzt überall als Buch und eBook erhältlich – Natürlich auch bei der Buchhandlung Eures Vertrauens zu bestellen.

Ich war in Arkadien I

Die Geschichte eines Autors, der nach Inspiration sucht und eine Reise antritt, die Quelle der menschlichen Inspiration zu ergründen.

„Ich war in Arkadien I“ weiterlesen

Der Fotograf

Manche Menschen mögen Tote mehr als Lebende.

Achtung! Diese Geschichte enthält blutige Schilderungen

Abends während der schwülen Sommertage begab sich der Fotograf vor die Tür. Er sog die warme Luft ein und blickte in das goldene Rot des Abends. Gerade hier am See waren die Menschen bis weit in den späten Tag auf den Straßen. Sie saßen in den kleinen Cafés, tranken kühlende Getränke und sahen den Kindern zu, die auf der Straße fröhlich spielten. Es war der perfekte Ort für Verliebte. Die Straßen waren eng und dunkel. Das eine oder andere Wort der Liebe war schon in die Ohren des anderen gehaucht worden. Wenn es langsam dunkel wurde, glitzerten die Lichter der am anderen Ufer liegenden Stadt auf der Wasseroberfläche. Leise erklang das Rauschen der Welle, die an das Ufer schwappten. Die Bäume flüsterten im zarten Abendwind. Dies war die Zeit, wenn sich der Fotograf auf die Straßen begab.

„Der Fotograf“ weiterlesen