Neuer Roman veröffentlicht

Es ist wieder soweit!

Am 07.04.2017 veröffentlichte ich meinen zweiten Roman – Die Erben des Boccaccio. Ein Werk, in das ich meine ganze Liebe für Italien, jenes wunderbare Land am Mittelmeer gelegt habe. Ein Land, unter dessen Bäumen ich stets Inspiration fand. Als Kulisse – und fast als eigene Protagonistin – dient Florenz, eine Stadt, die jederzeit einen weiteren Besuch wert ist. Die Erben des Boccaccio – das sind drei Geschichten, die ineinander verwoben sind: Eine Geschichte der Liebe, des Todes und des Wahnsinns. Ich wünsche viel Spaß mit meinem Buch!

Jetzt überall als Buch und eBook erhältlich – Natürlich auch bei der Buchhandlung Eures Vertrauens zu bestellen.

#1 Paragons of Awkwardness

Unser Handeln ist im Grundlegenden merkwürdig

Wer kennt sie nicht? Die Situationen, in denen man sich am liebsten an einen anderen Ort wünscht oder hofft, in einer Luke im Boden versinken zu können. Doch tatsächlich gibt es im Deutschen keinen ausreichenden Ausdruck, um diese Empfindung zu beschreiben. Im Englischen existiert hierfür der Begriff „Awkward“, der eine peinlich-eigenartige Situation beschreibt. In den nächsten Wochen soll immer am Mittwoch ein „Beispiel von Merkwürdigkeit – Paragon of Awkwardness“ erscheinen, das verschiedene Situationen unter die Lupe nimmt und beschreibt.

„#1 Paragons of Awkwardness“ weiterlesen