Wie Regen alles ändert

Regen ist eine furchtbare Erscheinung, wenn man ihn nicht gerade herbeisehnt. Im schlimmsten Fall verhängen graue, angsteinflößende Wolken den Himmel, aus denen Donner grollt und von denen Blitze zucken und jeden, den es bis dahin noch auf offener Straße gehalten hat, in das wärmende Innere eines Hauses treibt. Regen lässt eins wunderschöne Landschaften in einem alptraumhaften Mezzo aus Grau und Schwarz versinken, als wären die letzten Lichter der Zivilisation verschwunden.
Vorher… 

„Wie Regen alles ändert“ weiterlesen

Mal was zwischendurch


Morgen starte ich in meinen Urlaub nach Kreta, doch bevor ich in meine »intellektuelle Pause« gehe, möchte ich nur ein paar Dinge ankündigen. Ich habe noch zwei Posts vorbereitet, die im Laufe der nächsten Woche erscheinen. Für die Zeit nach meinem Urlaub plane ich zudem eine wöchentliche Kolumne, dazu aber bald mehr. Ihr dürft gespannt sein! 🙂

Ich bin jetzt seit einer knappen Woche als Blogger aktiv und ich muss sagen, dass es mir bereits jetzt sehr viel Spaß bereitet. Einfach locker etwas von der Hand schreiben, nach Gusto und ohne das oftmals doch straffe Korsett eines Romans.
Ich freue mich, Teil dieser Community zu sein!

Viele Grüße aus dem Urlaub, 

Niclas Frederic Sturm